Raumkonzepte der Architektur

Ein Raum ist ein Ort der Kommunikation. Hier halten sich Menschen auf, um zu arbeiten, miteinander zu sprechen, Ideen zu entwickeln, Beschlüsse zu fassen oder einfach mal einen kurzen Moment allein zu sein. Räume beeinflussen, wie die Umgebung allgemein, das Fühlen, Denken und Handeln. Dies gilt insbesondere für Räume, die im Rahmen unternehmerischer Prozesse genutzt werden: Büros, Kantinen, Meetingräume, Kreativlounges. Hier lebt der berufstätige Mensch. Das Design solcher Räume wird von vielen Unternehmen noch immer unterschätzt. Räume aber bilden eine dingliche Infrastruktur für erfolgreiche Ergebnisse: Nur wenn ein Mitarbeiter sich an seinem Arbeitsplatz wohlfühlt, ist er produktiv. Nur wenn Räume pragmatisch gestaltet sind, befördern sie Effektivität. Nicht zuletzt repräsentieren sie auch die Corporate Identity eines Unternehmens. Der Raum umgibt den Menschen aber auch in seiner Freizeit, hier wird er Kulisse für Entspannung, Lifestyle oder Hobby.

PRODUCE ME entwirft für beide Lebenswelten: sowohl im unternehmerischen als auch privaten Raum.

  • Musikalbum & Roman „Tales“

    Design, Printconsulting

  • SDV – Einladung zum Oktoberfest 2018

    Design, Markenkommunikation

  • Corporate Design Jumping Spike

    Design, Markenkommunikation, Strategie

  • NETZWERK KREATIV 2019

    Design

  • SDV – Webseite

  • SDV – Aufenthaltsbereich für Mitarbeiter

    Interior

  • OSTRALE – Kampagnendesign 2017

    Design, Markenkommunikation

  • Expose Patrizia AG

  • LATE NIGHT SHOPPING

    Design, Printconsulting

  • 10 Jahre QF Passage – Let´s have a WHITE DAY

    Design, Markenkommunikation

In der Baupraxis ist ein architektonischer Raum durch vertikale oder horizontale Elemente definiert. Das können Bauteile wie Mauern, Stützen, Scheiben, Decken oder Fassaden sein. Im Außenraum werden städtebauliche Räume durch Häuser und Gebäudegruppen, aber auch Zäune, Hecken, Bäume, Brücken und Straßen gebildet.

Die Räume lassen sich zur weiteren Differenzierung in Zonen gliedern. Eine Raumzonierung bzw. Raumteilung soll dabei unterschiedliche Merkmale und Anforderungen der Raumnutzung ermöglichen (öffentlich-privat, hell-dunkel, laut-leise, dienend-bedient, repräsentativ-profan etc.).

Raumdefinition

  • Musikalbum & Roman „Tales“

    Design, Printconsulting

  • SDV – Einladung zum Oktoberfest 2018

    Design, Markenkommunikation

  • Corporate Design Jumping Spike

    Design, Markenkommunikation, Strategie

  • NETZWERK KREATIV 2019

    Design

  • SDV – Webseite

  • SDV – Aufenthaltsbereich für Mitarbeiter

    Interior

  • OSTRALE – Kampagnendesign 2017

    Design, Markenkommunikation

  • Expose Patrizia AG

  • LATE NIGHT SHOPPING

    Design, Printconsulting

  • 10 Jahre QF Passage – Let´s have a WHITE DAY

    Design, Markenkommunikation